Anlagephilosophie und Allgemeinwissen

Der circle of competence

Der Begriff circle of competence ist so ziemlich jedem Anleger, der sich auch mit den Techniken des Value Investing befasst, bekannt. Mir ist kürzlich aufgefallen, dass ich noch nie wirklich darüber nachgedacht habe, wie ich diesen Kompetenzbereich für mich selbst umreiße. Die Konsequenz daraus war bisher möglicherweise, dass ich im übertragenen Sinne auf zu vielen… Weiterlesen

Gedanken zur US-Ölproduktion

Die Ölproduktion in den USA hat durch den verstärkten Einsatz der Fördermethode Fracking in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. In diesem Artikel möchte ich versuchen, einige fundamentale Zusammenhänge für die US-amerikanische Ölproduktion herauszuarbeiten. Abgesehen von kurz- und mittelfristigen politischen Einflüssen wird das Preisniveau des Rohstoffes natürlich von Angebot und Nachfrage bestimmt. Die US-amerikanische Ölproduktionskapazität… Weiterlesen

Begriffe über Begriffe

Ich bin am Wochenende gewissermaßen in eine kleine Auseinandersetzung über Begriffe und deren Definitionen geschlittert. Michael C. Kissig von iNTELLiGENT iNVESTiEREN ist unter die Amazon-Käufer gegangen und zwar genauer gesagt unter die Käufer der Aktie. Anschließend an diese Veröffentlichung hat sich eine äußerst interessante Diskussion über den Kauf und die dahinterstehende Anlagephilosophie ergeben. Diese Entwicklung hat mich… Weiterlesen

Der Skandal als Chance?

Kann ein Skandal eine Investmentchance für Value Investoren bieten? Heute möchte ich zu diesem Themenkomplex einige Gedanken niederschreiben. Warren Buffett dient vielen auch hier als Vorbild. Einen nicht unwesentlichen Teil seines Vermögens hat er dadurch verdient, dass er Aktien von Unternehmen gekauft hat, die sich augenscheinlich in sehr großen Turbulenzen befanden. Eines der bekanntesten Beispiele… Weiterlesen

Portfolio – Update: BP, SBO und OMV

Ein weiteres Update. Voriges Jahr hat es mehrere Monate gegeben, in denen kaum oder gar keine Transaktion im Bargain Musterportfolio stattgefunden hat. Diese erste Woche des neuen Börsenjahres 2016 bildet dagegen eine Ausnahme, wo sich etwas mehr tut. All jene, die jetzt befürchten, ich würde zum Daytrader mutieren, möchte ich beruhigen. Es wird in diesem… Weiterlesen

Wird das die nächste Blase?

Der Begriff Blase wird am Finanzmarkt gerne verwendet und beschreibt im Groben ein Phänomen, wo der Preis eines oder mehrerer Vermögenswerte deutlich über ihrem inneren beziehungsweise fundamentalen Wert gebildet wird. Anders formuliert reichen die zukünftig von diesen Vermögenswerten generierten Cashflows abzüglich der Kosten, die durch die Generierung dieser Cashflows anfallen, nicht aus, um den Käufern der Vermögenswerte eine dem… Weiterlesen

Sind wir alle Schafe?

Buchstäblich gesehen wird es freilich zu verneinen sein, dass wir Value Investoren Schafe seien. Die Frage ist natürlich metaphorisch zu verstehen: Sind auch wir, die wir uns am Aktienmarkt mit dem Mut und dem Wissen ausgestattet sehen, als einsame Streiter gegen den Strom zu schwimmen und kühne, profitträchtige Entscheidungen völlig losgelöst von äußeren Einflüssen zu… Weiterlesen

Kritisches zur Do&Co AG

Der österreichische „Gourmetkonzern“ Do&Co AG, der auf zahllosen Flügen und Events weltweit schon den Gaumen von so manchem verwöhnt hat, veröffentlichte in den letzten Wochen einige äußerst bemerkenswerte Vorgänge. Diese möchte ich im Zuge des Fokus` auf österreichische Unternehmen auch im Bargain Magazine beleuchten. Interpretation der IFRS durch Do&Co Mitte November wurden die Zahlen zum… Weiterlesen

Das Kreuz mit dem Zinssatz

Value and Opportunity ist mein absoluter Liebling unter den mittlerweile zahlreichen Blogs über die Themen, die auch bei Bargain behandelt werden. Unlängst erschien dort ein sehr kritischer Artikel über David Einhorns Wahl der Kapitalkosten, mit denen er den fairen Wert von Consol Energy ermittelte und diese Ergebnisse bei einer Präsentation vorstellte. Ich empfehle Euch dringend,… Weiterlesen

Die Lösung für das Ratespiel

So, nach ein paar Tagen gibt es nun die Lösung für das „große Ratespiel“ im Bargain Magazine. Es gab zwei Gründe, warum ich den Artikel letztens so geschrieben habe, wie er eben geschrieben ist. Erstens wollte ich mal austesten, ob man mir hier ernsthaft die Stellung einer auf Basis der gegebenen Informationen rational völlig sinnlosen… Weiterlesen

Ein kleines Ratespiel…

Ja, Ihr habt den Titel richtig gelesen: Ratespiel. Heute gibt es nämlich ein Rätsel im Bargain Magazine und Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen, zu seiner Lösung beizutragen. Keine Sorge, es ist weder ein Kreuzworträtsel noch ein überschweres Sudoku und natürlich hat es etwas mit Aktien und Unternehmen zu tun. Nachstehend findet Ihr eine Tabelle mit… Weiterlesen

Das perfekte Geschäftsmodell…

… gibt es nicht, dessen sind wir uns alle sicher. Es gibt aber ganz offensichtlich bessere und schlechtere Geschäftsmodelle aus der Sicht des Value Investors. In diesem Artikel möchte ich darüber philosophieren und ich lade Euch alle herzlich dazu ein, Euren Senf dazu beizutragen. Welche Merkmale machen ein gutes Geschäftsmodell aus? Zu diesem Zweck möchte… Weiterlesen

Und was macht Watson so?

Dies ist nicht das erste Mal, dass ich einen Artikel im Bargain Magazine dieser Technologie widme, die von IBM entwickelt wurde und auf die Big Blue große Hoffnungen legt. Vor fast einem Jahr habe ich an dieser Stelle erstmals angesprochen, wie ein potenzieller „Moat“ im Bereich „Cognitive Computing“ aussehen könnte und welches Potenzial die Technologie… Weiterlesen

Grahams Ecke: Johnson-Johnson

Vor ein paar Wochen wurde für das Bargain Magazine die Rubrik „Grahams Ecke“ ins Leben gerufen. Diese Artikelserie setzt sich zum Ziel, einem Investor mit sehr begrenztem Zeitbudget Investmentideen nach den Kriterien von Benjamin Graham aus Kapitel 5 seines Werkes „The Intelligent Investor“ zu liefern. Diese waren zur Wiederholung Folgende: Eine signifikante Größe und Bedeutsamkeit… Weiterlesen

Grahams Ecke

Benjamin Graham beschreibt in Kapitel 5 seines Werkes „The Intelligent Investor“ einige einfache Regeln für die Zusammensetzung eines Aktienportfolios, wenn man sich selbst als defensiver Investor sieht. In diese Kategorie fällt man, wenn man aus zeitlichen oder anderen Gründen nicht gewillt oder in der Lage ist, substantielle Mengen an Zeit in den Aktienauswahl- und Analyseprozess… Weiterlesen

Euer Feedback ist uns wichtig!

Liebe Nutzer und Freunde, Wir überlegen derzeit, unser Online-Angebot zu erweitern. Dabei geht es um den Start einer neuen Plattform, die besonders für Anfänger im Bereich des Value Investing gedacht ist. Der Umfang könnte aus Kursen/Videos, gemeinschaftlichem Austausch und mittelfristig geplanten weiteren Features bestehen und soll kostenpflichtig werden. Zu diesem Zweck möchten wir eine kleine… Weiterlesen

Die Weltbank und das Öl

Die Weltbank lässt derzeit mit einem sehr „bearishen“ Szenario für den Ölpreis in absehbarer Zeit aufhorchen: durch die Rückkehr des Iran auf den Ölweltmarkt soll der Ölpreis im kommenden Jahr deutlich fallen. Man wird sogar relativ konkret und prognostiziert einen weiteren Rückgang von rund 10 US-Dollar pro Fass, wenn rund 1 Million Barrel zusätzlich in… Weiterlesen

Gedanken zur Cross Industries AG

Disclaimer: Die nachstehenden Sätze spiegeln lediglich meine eigene verwunderte Meinung wider und fußen auf einer im Schnelldurchlauf zusammengetragenen Sammlung von öffentlichen Informationen zum behandelten Unternehmen. Ich habe weder eine tiefergehende Analyse des Unternehmens lanciert, noch möchte ich mit diesem Statement anderen Investoren eine Handlungsempfehlung – welcher Art auch immer – aussprechen. Grundsätzlich befassen sich Value… Weiterlesen

Neuerliche Gedanken zum Öl

Ich habe vor rund sieben Monaten das letzte Mal in Form eines Artikels über meine relativ starke Ausrichtung im Öl nachgedacht. Für all jene, die die damalige Veröffentlichung noch nicht gelesen haben, empfehle ich, das hier nachzuholen. Diesen Prozess der Selbstreflexion möchte ich wiederholen, um zu sehen, ob ich in der Zwischenzeit etwas anders beurteilen… Weiterlesen

Ethik & Externalisierung – Warum Psychologie und Emotionalität beim Investieren doch wichtig sind

Der heutige Beitrag geht mal in eine andere Richtung: Es geht um Ethik und Externalisierung in Bezug auf das Investieren. (Bei Letzterem handelt es sich um das Abwälzen und Auslagern von Kosten und entstandenen Schäden an der Natur und Menschen auf Andere. Diese sind in der Regel unbeteiligte Parteien, meistens betrifft es die Gesellschaft direkt.)… Weiterlesen

Gastartikel: Die 17. Do&Co-Hauptversammlung

  Vorbemerkungen von Daniel Koinegg: Heute gibt es ein besonderes Gustostückerl, nämlich einen Gastartikel von meinem Freund und Namensvetter Stefan Koinegg, der sich die jüngst abgehaltene Hauptversammlung der Do&Co AG „gegeben“ hat. Vielen Dank an dieser Stelle für diesen tollen Bericht. Kleiner Erfahrungsbericht zur ordentlichen Do&CO Hauptversammlung 2015 Recht entspannt konnten die Vorstände der Do&Co… Weiterlesen

Erklärung des ÖCGK

Heute möchte ich wieder auf einen alten Bekannten eingehen, nämlich auf den Österreichischen Corporate Governance Kodex (kurz ÖCGK). Dieser ist uns schon einmal im Rahmen eines Artikels über die Kriterien zur variablen Vorstandsvergütung im Bargain Magazine über den Weg gelaufen. Ich denke, dass es nicht schaden kann, wenn man über einige Grundlagen dieses Regelungsinstrumentes Bescheid… Weiterlesen

Erklärung von ADRs

Da ich unlängst von einem Leser auf mein POSCO-Engagement über sogenannte ADRs angesprochen wurde, ist mir die Idee gekommen, dieses „Finanzinstrument“ hier im Bargain Magazine einmal grundsätzlich zu erklären. Allgemeines und Hintergründe ADR ist wenig überraschend eine Abkürzung, obendrein eine englische, und steht für nichts anderes, als „American Depositary Receipt“. Es handelt sich hierbei um… Weiterlesen

Erfahrungsbericht „Venture Capital and Firm Performance“

Ein düsterer, bewölkter, aber gottseidank trockener Montag Vormittag am 19.01.2015 war der Rahmen für eine äußerst spannende Veranstaltung, die ich im Auftrag des finance club Graz besuchen durfte und die den Titel „Venture Capital and Firm Performance“ trug. Es war eines dieser Events, wo man euphemistisch formuliert als Spätzwanziger durchaus noch das positive Gefühl erleben… Weiterlesen

Rechecking the oil bet

Heute möchte ich in einem Artikel zum wiederholten Male die Vorgänge meiner „Ölwette“ reflektieren und darüber nachdenken, ob sich an meinem grundlegenden Investmentcase etwas geändert haben könnte. Für so manchen, der meine Argumente in der Vergangenheit schon mitverfolgt hat, wird das meiste eine Wiederholung sein. Zur Vorgeschichte: Mit dem Erwerb von Ölunternehmen habe ich schon… Weiterlesen

Ein Blick auf das Meer – Volume 2

Vor kurzem1 habe ich mich in einem ersten kurzen Beitrag mit der Beförderung von Trockenschüttgut (dry cargo) beschäftigt und meinen Wunsch geäußert, mir in diesem Bereich etwas mehr Wissen anzueignen. In einem zweiten Schritt habe ich heute Vormittag eine Liste von insgesamt 18 Unternehmen erstellt, die entweder hauptsächlich oder zumindest in einer Sparte in diesem… Weiterlesen

Ein Blick auf das Meer

Auf meinen Aktienscreens taucht seit geraumer Zeit ein Unternehmen aus einer Branche auf, die ich bisher immer wieder ignoriert habe und in der sich mein Wissen bis dato am besten mit gähnender Leere gleichsetzen lässt. Es geht um die Dampskibsselskabet Norden A/S (DK0060083210) und den globalen Gütertransport zu Wasser. Es kann wohl kaum schaden, seinen… Weiterlesen

Checkliste für „cigar butts“

Die Verwendung von Checklisten halte ich aus unterschiedlichen Gründen für eine gute Sache. Zunächst „erziehen“ sie den Investor zu mehr Disziplin. Wer sich strikt daran hält, eine Reihe von Kriterien und Punkten vor jedem Investment abzuarbeiten und den Kauf einer Aktie nicht eher in Erwägung zieht, bevor er zu jedem einzelnen Punkt etwas anmerken kann,… Weiterlesen

Endlich kracht es – Finanzielle Stabilität über alles…

Ich kann mich noch gut an einen Urlaub im Jahr 2011 in Südfrankreich gemeinsam mit meiner Freundin erinnern. Es war Mitte September und die Eurokrise hatte sich damals derart zugespitzt, dass sich die Börsen europaweit stark verbilligten. Unter ihnen freilich der ATX, der zumeist eine Klasse für sich ist, wenn es darum geht, in sich… Weiterlesen

Variable Vorstandsvergütungen

Die Qualität des Managements ist einer der wichtigsten Faktoren in der Bewertung einer Aktie und der letztlichen Investmententscheidung. Ein Unterpunkt dieser Kategorie ist aus meiner Sicht die Art der variablen Vergütung des Managements, das heißt die Erörterung, welche Komponenten den Bonus des Vorstandes steuern. Im Rahmen dieses kurzen Artikels möchte ich eine einleitende Bemerkung zum… Weiterlesen

Einige Gedanken zu Gold…

Beim glänzenden Edelmetall Gold scheiden sich bekanntlich auch die Geister im sonst oft recht einhellig denkenden Lager der Value-Investoren. Während es gerade in Deutschland und zunehmend auch in Österreich schon fast einstimmiger Grundtenor ist, Gold müsse als Versicherung in jedes Depot „beigemischt“ werden, entfährt einem alteingesessenen Charlie Munger nur ein schroffes „civilized people don`t buy… Weiterlesen

Delisting-Gefahr in Deutschland?

Mangels Beschäftigung damit hatte ich ein aus meiner Sicht ziemlich gefährliches Thema im Zusammenhang mit Investitionen in Aktien bisher übersehen, nämlich das Risiko des Delistings einer Gesellschaft, in der man engagiert ist. Da mir nun aber im Rahmen meiner Aktiensuche am deutschen Markt schon zwei Gesellschaften (Schuler und Magix) untergekommen sind, bei denen sich dieses… Weiterlesen

Wie messe ich die finanzielle Stabilität eines Unternehmens?

Für mich persönlich ist ein solides finanzielles Fundament Grundvoraussetzung für ein Aktienengagement. Investitionen in turnaround-Kandidaten im engeren Sinn kommen für mich aus diesem Grund nicht in Frage. Einige Ausführungen hierzu finden sich gewöhnlich auch in meinen umfangreicheren pdf-Analysen. Aus gegebenem Anlass möchte ich dieser Thematik einen eigenen kurzen Beitrag widmen. Viele Investoren haken die Untersuchung… Weiterlesen

Introducing „the bear case“

Die Analyse der Deutschen Balaton AG zieht sich noch in die Länge, trotzdem soll der Content im bargain-Magazine nicht zu kurz kommen, von daher möchte ich zwischendurch eine aus meiner Sicht interessante methodische Ergänzung für den eigenen Analyseprozess vorstellen – insbesondere für jene Unternehmen, die man bereits selbst im Portfolio hält. Ich weiß zwar ad… Weiterlesen

Ein manisch-depressiver Geselle

Benjamin Graham (1894 bis 1976) prägte in seinem Werk „The Intelligent Investor“ eine scheinbar harmlose Metapher. Mit dieser Metapher möchte ich mich kurz beschäftigen. Von meinem bescheidenen Standpunkt aus sind diese Worte nämlich eine der wichtigsten Publikationen, die je das Licht der Finanzwelt erblickt haben. Auch Warren Buffett denkt da nicht anders. Im Kapitel 8… Weiterlesen