Portfolio-Update: Ambassadors und SBO

Die Position Ambassadors Group wurde mittlerweile verkauft. Im Rahmen des letzten Portfolio-Updates Anfang August bin ich darauf eingegangen, dass meiner Meinung nach der damalige Marktpreis von 2,28 USD je Aktie angesichts der berichteten Situation im Unternehmen und der damit verbundenen erwartbaren Liquidationserlöse zu gering erschien. In der Zwischenzeit hat das Management wie erwartet gemeldet, dass in einer ersten Verteilung zwischen 2,50 und 2,85 USD je Aktie zur Ausschüttung gelangen werden und ein geringerer Anteil nach vollständiger Abwicklung der Gesellschaft noch möglich wäre. Im Best Case gehe man von einer gesamten Ausschüttung von 3 USD pro Aktie aus. Die Abwicklung könnte sich allerdings über einen längeren Zeitraum hinziehen. Angesichts der minimalen zusätzlichen Upside nach der ersten Verteilung, der Möglichkeit, dass weniger zur Ausschüttung gelangen könnte und der Tatsache, dass mit SBO eine lukrative Ersatzinvestitionsmöglichkeit ansteht, wurde die Position zu 2,68 USD je Stück veräußert. Die währungsbereinigte Performance der Position liegt damit bei etwas über 22 Prozent vor Steuern seit dem Erwerb Ende November 2014 oder annualisierten 26%.

Wie bereits im letzten Artikel zu SBO angekündigt habe ich nun dort begonnen, eine Position zu initiieren. Die erste Tranche habe ich heute zu rund 44,6 Euro je Stück erworben und umfasst ca. 2 Prozent des Portfolios.

Weitere interessante Beiträge im Bargain Magazine:

Umfassende Analyse zur SBO AG

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *