Veränderungen im Muster-Portfolio von Bargain

Es hat ein paar kleine Veränderungen im Musterportfolio gegeben, über die hier kurz berichtet werden soll.

Die IBM-Position wurde etwas verkleinert. Ein Teil der Aktien wurde zu einem Kurs von 166 Euro je Stück verkauft. In den letzten Wochen und Monaten hat sich der Titel gut entwickelt und hat zuletzt knapp 24% des Gesamtportfolios ausgemacht. Ich bin nach wie vor von der Qualität des Unternehmens überzeugt, allerdings wird für mich angesichts der momentan fortschreitenden Entkopplung des breiten Aktienmarktes von den tatsächlichen Umständen die Devise „cash is king“ immer gewichtiger.

Die OMV-Position wurde zu einem Verkaufskurs von 33,90 je Stück vollständig veräußert. Die Bewertung ist meiner Ansicht nach am unteren Rand dessen angelangt, was ich als fair erachten würde. Auch bei der Ölwette wollte ich etwas Geld vom Tisch nehmen und die OMV ist von all den Unternehmen aus diesem Sektor des Portfolios der Titel mit den größten Schwachstellen (hier spielt vor allem die große Staatsdominanz eine Rolle).

Der griechische „cigar butt“ Kleemann Hellas wurde ebenfalls zu einem Kurs von 2,02 Euro je Stück vollständig verkauft. Hier gab es ein Angebot, welches im Herbst des Vorjahres verlautbart wurde. Ich habe meine Anteile allerdings über die Börse verkauft.

Durch diese Veränderungen ist die Cashquote auf knapp 24% angestiegen. In Kürze werde ich auch die Portfolio-Sektion dementsprechend updaten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *